Sechsunddreißigste Schwangerschaftswoche

Mutter und Baby im Alter von 36 Wochen Die sechsunddreißigste Schwangerschaftswoche schließt die Periode ab, in der ein Kind, das geboren wird, als verfrüht gilt: Es wird als vollwertige Person geboren, da sich die Bildung der Systeme seines kleinen Organismus seinem logischen Ergebnis nähert.

Kinderentwicklung in Woche 36

Das Baby ist also bereits so weit entwickelt, dass es geboren werden kann. Was passiert mit ihm in der 36. Schwangerschaftswoche?

1. Externe Daten

Das Gesicht des Babys glättete sich und wurde glatt, dicke Wangen hätten die Eltern erfreut, wenn sie jetzt ihr Kind gesehen hätten.

2. innere Organe

Der Schädel des Kindes bleibt weich, so dass der Geburtskanal leichter passiert werden kann. Die Leber arbeitet aktiv und sammelt im ersten Lebensjahr eines Babys Eisen für das normale Funktionieren des Blutkreislaufs. Die Entwicklung und Verbesserung solcher Systeme wie nervös, immun und endokrin geht weiter.

3. Präsentation

Ein Kind im Mutterleib wird sich wahrscheinlich nicht umdrehen können, obwohl die Fälle unterschiedlich sind. In der Gebärmutter so eng, dass sie einfach nicht genug Platz für eine Umkehr hat.

4. Allgemeine Indikatoren

Das Baby hat keinen Platz zum Wachsen, da es im Uterus jeden Tag näher und enger wird. Er nimmt jedoch zu und kann mit 36 ​​Wochen bis zu 2.750 Gramm wiegen und bis zu 47 cm groß werden: Ab der 36. Schwangerschaftswoche werden das Gewicht und die Größe des Kindes zu individuellen Indikatoren, die von erblichen , äußeren und verschiedenen anderen Faktoren abhängen: Deshalb werden alle Kinder mit unterschiedlichen Indikatoren geboren.

Das Kind ist fast fertig für die Geburt, die Frage ist nur, wie vorbereitet die werdende Mutter ist.

Sechsunddreißigste Woche schwanger zu sein

Jetzt ist es sehr wichtig, auf Ihren Körper zu hören, da alles darauf abzielt, ein Baby in die Welt zu bringen. Was kann passieren

  • Bauchprolaps

Das Kind nähert sich dem Geburtskanal. Sie werden leichter atmen können, Sodbrennen wird verschwinden, aber Schmerzen werden im Beckenknochen beginnen, die Ihr Baby mit seiner gesamten Masse unter Druck setzen wird.

  • Entladung des Schleimpfropfens

Lassen Sie sich nicht einschüchtern, wenn Sie eines Tages rosa oder farblosen Schleim sehen: Dieser Schleimpfropfen hat sich vom Gebärmutterhals entfernt, was in diesem Stadium normal ist.

  • Verschachtelungsinstinkt

Sie werden vielleicht selbst überrascht sein, aber Sie werden sich auf die aktivste Weise mit der Einrichtung des Kindergartens beschäftigen . Das ist nicht überraschend: Psychologen stellen dieses Verhalten bei 99% der Schwangeren fest und nennen es den Nestinstinkt.

Grundsätzlich sollte der Verlauf der Schwangerschaft im Rahmen der Norm stattfinden, die Mutter wird keine Abweichungen oder neuen Empfindungen bemerken.

Aktionsplan für 36 Wochen Schwangerschaft

Was soll ich in der sechsunddreißigsten Schwangerschaftswoche tun?

  • Wahl einer Entbindungsklinik

Es ist an der Zeit, klar zu verstehen, wo Sie geboren werden, alle Rückmeldungen und Empfehlungen zur Einrichtung zu erfahren, dorthin zu gehen und sich zu beruhigen. Einige Versicherungsgesellschaften schließen Verträge zur Geburt ab, um ihren Erfolg sicherzustellen. Wenn Sie sich beruhigt haben, schließen Sie einen solchen Vertrag ab. Tasche mit den notwendigen Dingen für den Fall, dass Sie im Voraus ins Krankenhaus müssen , sollte bereit sein.

  • Richtige Ernährung

Viele Frauen haben vor der Geburt einen guten Appetit. Das ist durchaus verständlich: Jetzt essen Sie für zwei vollwertige Menschen. Daher müssen wir kategorisch von Ihrer Ernährung ausschließen:

Steigern Sie in Ihrer Ernährung den Verbrauch von frischem Obst und Gemüse (aber übertreiben Sie es auch nicht), Milchprodukte.

Die körperliche und moralische Vorbereitung auf die Geburt in der 36. Schwangerschaftswoche sollte auf Hochtouren gehen.

Arztbesuch in der sechsunddreißigsten Schwangerschaftswoche

Der Arzt führt die erforderlichen Messungen durch und kann sogar nach einer speziellen Formel das ungefähre Gewicht des Babys bei seiner Geburt berechnen. Obwohl dies ein ungefährer Indikator ist, fällt er oft mit dem echten zusammen. Es ist Zeit, einen Arzt zu konsultieren, wo Sie gebären und wer Sie gebären wird. Es ist jetzt besonders wichtig, all diese Probleme für diejenigen zu lösen, die während der Schwangerschaft Anomalien haben (z. B. die Darstellung des Fötus im Beckenbereich).

Hier erwartet Sie eine solche Woche, liebe zukünftige Mütter. Kümmern Sie sich um Ihre kostbare Last und beseitigen Sie unnötige Ängste vor schwangeren Frauen : Sie sind jetzt völlig nutzlos.

Hinterlasse einen Kommentar
(erforderlich)
(erforderlich)

Neue Artikel
Schwangerschaftskalender
Tabelle
Höhe und Gewicht
Kalender
Impfungen
DE BG LT GG FGIROGIRO

im Obergeschoss