Fünfte Schwangerschaftswoche

5 неделя беременности - рекомендации специалистов Die fünfte Schwangerschaftswoche ist genau die Zeit, in der die werdende Mutter von ihrer Position erfährt. Das erste wichtige Merkmal erscheint - die Verzögerung der Menstruation, die eine Frau zu einem Schwangerschaftstest zwingt. Und siehe da, zwei Streifen. Du bist schwanger Diese hervorragende "Diagnose" in 5 Wochen wird durch Ultraschall bestätigt. Dies ist die glücklichste Woche für jede Frau. Schließlich wissen Sie jetzt, dass es zwei von Ihnen gibt und vielleicht drei. Ultraschall kann übrigens schon in der fünften Woche Zwillinge feststellen. Zumal das Herz des Babys anfängt zu schlagen. Aber zuerst die ersten Dinge.

Schwangerschaftsentwicklung in der 5. Woche

Baby

Der Fötus ist bereits ein Embryo geworden; seine Größe beträgt 1,5 - 2,5 mm.

Die fünfte Woche ist die Zeit des schnellen Legens und der Ausbildung der Anfänge vieler Organe eines Babys:

- Es ist bereits möglich, die Augen, die Anfänge der Nase und die Ohren zu unterscheiden.

- ein Neuralrohr hat sich gebildet, der Hirnkeim erscheint;

- das Nervensystem begann zu funktionieren;

- Herz und Kreislaufsystem, Leber und Drüsen (Pankreas und Schilddrüse) entwickeln sich rasch;

- es gibt noch kleine Rudimente von Knochen, aber bereits ein Skelett;

- die ersten Rudimente der oberen Atemwege entwickeln sich;

- Der Darm bildet schließlich die ersten Kurven.

In der 5. Schwangerschaftswoche bildete sich bereits eine Blase mit Fruchtwasser. Er ist nun der Hauptschutz des Babys vor einer Vielzahl von Einflüssen von außen, seiner kleinen Welt bis zur Geburt. Sie können auch detaillierter über die Entwicklung des Kindes während der Schwangerschaft lesen.

Zukünftige Mutter

So ist der glückliche Moment gekommen. Sie wissen, dass Sie schwanger sind. Jemand anders spürt keine Veränderungen im Körper, aber die meisten Frauen spüren die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft vor der Verzögerung der Menstruation . Alle sind mit erzwungenen hormonellen Veränderungen im Körper verbunden. Dies ist eine Toxikose, vor allem am Morgen, in Form von leichter Übelkeit oder sogar Erbrechen; und Schläfrigkeit und Müdigkeit (oft am Nachmittag und Abend manifestiert) und die Ungereimtheiten des Essens oder der Ablehnung sowie Kopfschmerzen.

Mögliche Probleme der 5. Schwangerschaftswoche

Wenn Sie immer noch von einer frühen Toxikose überholt werden und alle „Reize“ spüren (Übelkeit und Erbrechen, Saufen und Appetitwechsel, Abneigung gegen Essen und Gewichtsabnahme), ist es wichtig zu wissen, dass dieses Phänomen nur vorübergehend ist 12-14 Wochen vergisst du, was es ist.

Was kann in dieser Zeit helfen?

- Frühstück im Bett einnehmen (Sie können abends ein paar Früchte kochen oder an Ihren Mann weitergeben).

- Versuchen Sie öfter zu essen (5-7 mal am Tag), jedoch in kleinen Portionen.

- Von Übelkeit kann sauer (Zitrone, Orange, Apfel) oder sogar ein Bagel helfen. Hören Sie dem Körper zu und finden Sie Lebensmittel, die Sie essen möchten.

- Versuchen Sie, abends nicht zu überarbeiten, damit Sie die abendliche Toxikose nicht überholen.

- Wenn Erbrechen mehr als fünf Mal am Tag auftritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Sie sollten nicht alleine behandelt werden: Denken Sie daran, dass dies die Gesundheit Ihres zukünftigen Babys beeinträchtigen kann.

Sie können auch häufiges Wasserlassen haben, einen leichten ziehenden Schmerz im Unterbauch. Das ist ganz normal, weil weibliche Gebärmutter wächst und wächst jeden Tag.

Wenn Sie plötzlich einen Ausfluss haben, den Magen oder den Rücken stark verletzen, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. In diesem Stadium besteht die Gefahr der Abtreibung.

Empfehlungen von Spezialisten .

• Folsäure weiter trinken. Es hilft bei der Bildung des Neuralrohrs.

• Lehnen Sie alle Nahrungsergänzungsmittel und Diäten ab.

• Bei Beschwerden besuchen wir einen Arzt und bestehen während der Schwangerschaft obligatorische Tests .

• Wir erheben Informationen von unseren Eltern und den Eltern ihres Ehemanns über Krankheiten in der Vergangenheit (gab es Röteln, Rheuma, Scharlach in der Familie), gibt es chronische Krankheiten.

• Auf keinen Fall verwenden wir selbst Medikamente (einschließlich Salben und Kräuter).

• Denken Sie daran, dass Fehlgeburten im ersten Trimenon der Schwangerschaft die häufigsten sind. Deshalb retten wir die Gesundheit des Babys und unsere eigene. Nicht überkühlen, aber nicht überhitzen.

• Beachten Sie das Regime von Arbeit und Ruhe. Wir verbringen mehr Zeit im Freien.

• Essen Sie gut und nehmen Sie Vitamine.

• Verzichten Sie vollständig auf Alkohol und Rauchen. Niemand will ein behindertes Kind. Passen Sie jetzt auf seine Gesundheit auf.

Hinterlasse einen Kommentar
(erforderlich)
(erforderlich)

Neue Artikel
Schwangerschaftskalender
Tabelle
Höhe und Gewicht
Kalender
Impfungen
DE BG LT GG FGIROGIRO

im Obergeschoss