Was soll das Kind nach Antibiotika geben?

Что давать ребенку после антибиотиков In dem Artikel über die richtige Einnahme von Antibiotika haben wir bereits erwähnt, was das Kind nach Antibiotika geben soll. Lassen Sie uns näher darauf eingehen. Außerdem wird der Arzt, der das Medikament verschreiben wird, sicherlich eine Begleittherapie verschreiben, wobei die Besonderheiten der Auswirkungen eines Medikaments auf den Körper der Kinder berücksichtigt werden. Kein Amateur darf nicht sein, alles wird streng individuell zugeschrieben.

Probiotika

Sie werden dem Kind nach der Einnahme von antimikrobiellen Medikamenten verschrieben. Ihr Hauptzweck ist es, mögliche Probleme mit dem Gastrointestinaltrakt zu verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Dauer eines Probiotikakurses zwei bis vier Wochen nach Beendigung der Antibiotikatherapie beträgt. So viel Zeit wird benötigt, um die Darmflora wieder herzustellen.

Sorbentien

Bei einer starken Vergiftung helfen Medikamente wie "Smekta" oder "Enterosgel". Denken Sie daran, dass sie nicht gleichzeitig mit einem Antibiotikum eingenommen werden können. Der Unterschied sollte mindestens zwei Stunden betragen.

Antimykotika

Moderne Ärzte verschreiben selten solche Medikamente, es ist jedoch möglich, dass einer von ihnen verschrieben wird, um Soor zu verhindern.

Antihistamin

Diese Medikamente werden zur Vorbeugung von allergischen Reaktionen verschrieben. Wenn jedoch ein Hautausschlag oder Juckreiz auftritt, kann der Arzt das Antibiotikum wechseln. Befolgen Sie strikt alle Empfehlungen des Arztes, und das Baby wird sich schnell erholen.

Hepatoprotektoren

Der Bedarf an dieser Art von Medikamenten tritt auf, wenn Gallendyskinesien ( Ernährung mit Dyskinesien ) gelesen werden. Oder mit hepatotoxischer Wirkung, wenn sie stark ausgeprägt ist.

Trotz eines solchen Überflusses an Korrekturmaßnahmen, die darauf abzielen, die negativen Auswirkungen von Antibiotika zu reduzieren, ist ihre Verwendung höchst unerwünscht und sollte nur als letzter Ausweg verwendet werden, wenn dies erforderlich ist. Denn es gibt Situationen, in denen sie ohne ärztlichen Termin genommen werden, was zu den unangenehmsten Konsequenzen führt. Lesen Sie daher vor dem Lesen, was Sie dem Kind nach den Antibiotika geben sollen, ob der Bedarf besteht.

PS Und wenn die Krankheit besiegt ist, gehen Sie zum Online-Shop für Kinderprodukte und wählen Sie ein würdiges Geschenk für das Baby aus. Immerhin hat er die Krankheit überstanden und die nötigen Medikamente eingenommen.

Kommentare (1)
7. April 2016 | 12:50
Anna

Nach der Einnahme von Antibiotika bekamen wir furchtbare Verstopfung, das kleine Mädchen weinte so, schrecklich. Was ist mit dem Arzt? Nichts, sagt Massage zu tun ... Ich massierte 3 Tage lang, und meine Tochter konnte nicht kacken. Ich ging selbst in die Apotheke, der Apotheker gab mir einen Export, sagte, sie half mir gut und half uns auch, meine Tochter ging normal zur Toilette, nach ein paar Tagen wurde alles gut, wir haben den Bauch vergessen!

Hinterlasse einen Kommentar
(erforderlich)
(erforderlich)

Neue Artikel
Schwangerschaftskalender
Tabelle
Höhe und Gewicht
Kalender
Impfungen
DE BG LT GG FGIROGIRO

im Obergeschoss