Dexamethason bei der Planung einer Schwangerschaft: Gebrauchsanweisung

Inhalt:

Dexamethason ist eine der umstrittensten Hormonpräparate, die Frauen verschrieben wird, die seit langem kein Kind mehr bekommen können. Diese Medizin sorgt heute für Kontroversen. Genug, um ihm die Anweisungen vorzulesen und sich zu fragen, wie viele Nebenwirkungen es haben kann. Schädigt Dexamethason den Körper und das Baby der zukünftigen Mutter bei der Planung einer Schwangerschaft? Eine sehr ernste Frage, und die Antwort darauf müssen Sie alle Paare kennen, die dieser Droge zugewiesen wurden.

Drogenaktion

Dexamethason-Tabletten bei der Planung einer Schwangerschaft

Um alle Zweifel zu klären, ob die Ernennung von Dexamethason bei der Planung einer Schwangerschaft gerechtfertigt ist, müssen Sie wissen, wie sich dieses Arzneimittel auf den weiblichen Körper auswirkt. Dadurch werden unnötige Zweifel und Fragen beseitigt. Dieses Medikament ist ein synthetisches Analogon dieser Hormone, die von der Nebennierenrinde produziert werden. Ihre Wirkung auf den Körper der Frau vor der Empfängnis ist wie folgt:

  • es stellt das Gleichgewicht der Hormone der Nebennierenrinde wieder her;
  • reduziert die Anzahl männlicher Sexualhormone;
  • Es ist ein hervorragendes Mittel gegen Hyperandrogenismus - eine Krankheit, bei der eine erhöhte Menge an Androgenen (die sehr männlichen Hormone) im weiblichen Körper zu Unfruchtbarkeit führt;
  • Dieselbe Erkrankung provoziert das Risiko einer Fehlgeburt - einer Fehlgeburt, wenn das Baby geboren wird. Daher verhindert die Verwendung von Dexamethason bereits vor der Empfängnis diese Gefahr.

Es stellt sich also heraus, dass bei hormoneller Störung bei Vorhandensein von Hyperandrogenismus die Ernennung von Dexamethason bei der Planung einer Schwangerschaft völlig gerechtfertigt ist und nur Vorteile bringt, so dass unfruchtbare Paare endlich ein Kind bekommen können. Aber was tun mit der riesigen Liste der Nebenwirkungen, die in den Anweisungen für dieses Medikament angegeben sind? Ärzte helfen, dieses Problem zu klären.

Nebenwirkungen

In der Tat zeigten die Anweisungen für das Medikament eine ausreichend große Anzahl von Nebenwirkungen. Viele haben nach ihrer Kenntnis Angst, dass die Folgen von Dexamethason bei der Planung einer Schwangerschaft die Gesundheit sowohl der Frau als auch des ungeborenen Kindes beeinträchtigen. Unter ihnen:

  • Erkrankungen des Nervensystems: Verwirrtheit, Angstzustände, Erregung, Desorientierung, Halluzinationen, Euphorie, Depression, erhöhter Hirndruck, Schlaflosigkeit, Schwindel, Kopfschmerz, plötzlicher Sehverlust, erhöhter Augeninnendruck, Schädigung des Sehnerven, Glaukom, Entwicklung von Pilzvirusinfektionen ein Auge;
  • Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System: arterieller Hypertonie, chronische Herzinsuffizienz, Myokarddystrophie, Thrombose, Hyperkoagulation, EKG-Veränderungen, Gesichtsrötung;
  • Funktionsstörungen im Verdauungstrakt: Übelkeit, Erbrechen, Pankreatitis, Schluckauf, erhöhter / verminderter Appetit;
  • Stoffwechselstörungen: Ödeme, Hypokaliämie, Gewichtszunahme, Hypokalzämie;
  • Endokrine Probleme: Steroid-Diabetes mellitus, Itsenko-Cushing-Syndrom, Menstruationsstörungen;
  • Hautveränderungen: Steroidakne, langsame Wundheilung, Striae, vermehrtes Schwitzen, Dermatitis;
  • allergische Reaktionen: Hautausschlag, Urtikaria, Schwellung, Atemnot, anaphylaktischer Schock;
  • reduzierte Immunität.

Wenn solche Konsequenzen der Einnahme von Dexamethason bei der Planung einer Schwangerschaft diagnostiziert werden, wirkt sich dies definitiv auf die weitere Entwicklung des Babys aus, wenn die Empfängnis eintritt. Warum haben Experten keine Angst, dieses Medikament in einer so entscheidenden Zeit zu verschreiben? Es stellt sich heraus, dass die Wahrscheinlichkeit aller oben genannten Nebenwirkungen sehr gering ist und von der Richtigkeit der Pilleneinnahme abhängt.

Zulassungsplan

Den Ärzten zufolge sollte man sich vor all diesen Konsequenzen nicht fürchten, denn bei der Planung einer Schwangerschaft ist die Dosierung von Dexamethason sehr gering und wird nicht zu so schweren Störungen und Funktionsstörungen der inneren Organe führen. Während hormonelle Störungen, die dieses Medikament erfolgreich behandeln, sehr gefährlich sind und oft eine erfolgreiche Empfängnis verhindern. Was müssen Sie wissen, wenn Sie dieses Medikament einnehmen?

  1. Alle in den Anweisungen von Dexamethason aufgeführten Nebenwirkungen werden diagnostiziert, wenn der Patient täglich 5-6 Tabletten einnimmt.
  2. Bei der Planung einer Schwangerschaft beträgt die Dosierung von Dexamethason nur ¼ Tabletten und kann keine schwerwiegenden Folgen für den Körper der Mutter und insbesondere für die Gesundheit des zukünftigen Kindes haben.
  3. Um sicherzustellen, dass Dexamethason dem Patienten verschrieben werden muss, wird eine spezielle Analyse (17 СС) zugewiesen, die die Bestimmung des Androgenspiegels und die Bestimmung von 17 Ketosteroiden in ihrem Blut ermöglicht.
  4. Die Dauer der Droge hängt von den individuellen Indikatoren der Frau ab. Jemand reicht in einer Woche aus, für jemanden ist er auf 10 Tage verlängert.

Da Dexamethason bei der Planung einer Schwangerschaft nur von einem Arzt verschrieben wird, sind Fehler in diesem Fall ausgeschlossen, und Sie sollten keine Angst davor haben. Besonders, wenn Sie mit den Regeln der Einnahme dieses Medikaments vertraut sind.

Anwendungstipps

Wenn Ihr Arzt Ihnen während der Schwangerschaftsplanung Dexamethason verschrieben hat, befolgen Sie diese Regeln.

  1. Wenn Sie dieses Medikament im Körper einnehmen, erhöht sich die Menge an Fettsäuren, erhöht den Cholesterinspiegel und erhöht das Körpergewicht. Daher ist es ratsam, sich etwas zu essen zu lassen: Es gibt nicht viel Fett, Frittiertes und Mehl.
  2. Während der Ernennung von Dexamethason werden zusätzliche Spurenelemente wie Kalium und Kalzium benötigt, die aktiv ausgeschieden werden, wodurch ein Mangel entsteht.
  3. Da das Medikament die Arbeit des Immunsystems hemmt und die Produktion von Wirkstoffen zum Schutz des Körpers ausschaltet, müssen Sie auf Infektionskrankheiten vorbereitet sein und eine Reihe von Multivitaminen oder Immunmodulatoren trinken.
  4. Nehmen Sie Dexamethason bei der Planung einer Schwangerschaft regelmäßig ein, ohne es zu übersehen, klar und gleichzeitig.
  5. Ärzte raten, sofort nach dem Frühstück Pillen zu trinken, um den Magen-Darm-Trakt nicht zu reizen.

Wenn Sie Dexamethason im Planungsstadium der Schwangerschaft verschrieben haben, geraten Sie nicht in Panik, studieren Sie die lange Liste der Nebenwirkungen und denken Sie mit Entsetzen über die Folgen nach. Vertrauen Sie einem Spezialisten, der weiß, was er tut. Folgen Sie strikt allen seinen Ratschlägen und die Wirkung dieses Medikaments auf Ihren Körper, wenn Sie sich auf die Empfängnis des lang erwarteten Babys vorbereiten, wird nur positiv sein.

Hinterlasse einen Kommentar
(erforderlich)
(erforderlich)

Neue Artikel
Schwangerschaftskalender
Tabelle
Höhe und Gewicht
Kalender
Impfungen
DE BG LT GG FGIROGIRO

im Obergeschoss