Homöopathie für schwangere Frauen

Гомеопатия для беременных Werdende Mütter sind nicht bereit, Medikamente zu nehmen. Schließlich kann es die Gesundheit des Kindes beeinträchtigen. Aber es gibt eine ausgezeichnete Alternative - eine homöopathische Behandlungsmethode.

Die Homöopathie für Schwangere wird seit über 200 Jahren praktiziert. Und während dieser Zeit zeigte es sich nur auf der guten Seite.

Natürlich können traditionelle Medikamente unter bestimmten kritischen Bedingungen nicht vermieden werden. Um den Körper der zukünftigen Mutter zu erhalten und chronische Krankheiten zu behandeln, ist die Homöopathie die ideale Lösung.

Die Essenz der Homöopathie liegt in der Tatsache, dass solche Behandlungen ähnlich sind. Das heißt, wenn eine Krankheit auftritt, wird eine Substanz ausgewählt, die bei einem gesunden Menschen eine solche Krankheit verursachen kann. Verwenden Sie beispielsweise zur Behandlung von Schlafstörungen ein auf Kaffeebohnen basierendes Werkzeug.

Beachten Sie, dass der Wirkstoff in homöopathischen Zubereitungen stark verdünnt ist. Die Konzentration kann 1:10, 1: 100 und sogar 1: 1.000.000 betragen. Was überraschend ist, je niedriger es ist, desto größer kann der Effekt erzielt werden.

Eine kleine Dosis des Medikaments wirkt anregend. Schutzkräfte werden aktiviert und versuchen, mit der Krankheit selbst fertig zu werden.

Homöopathische Mittel werden überwiegend aus Pflanzen hergestellt. Verwechseln Sie nicht Homöopathie und Kräutermedizin. Quellen für notwendige Substanzen sind auch Metalle und deren Salze, natürliche Mineralien und viele chemische Verbindungen. Manchmal werden Materialien tierischen Ursprungs verwendet.

Die Homöopathie für schwangere Frauen wird jedoch wie alle anderen streng individuell ausgewählt. Lassen Sie sich daher nicht von den vielen Fragen Ihres homöopathischen Arztes über Ihr Leben verwechseln. Er muss so viele Informationen wie möglich einholen, um genau das Medikament auswählen zu können, das Ihnen helfen wird.

Homöopathie während der Schwangerschaft ist manchmal einfach notwendig. Es erlaubt Ihnen, mit vielen Problemen fertig zu werden:

- Krampfadern;

- Toxikose (früh und spät);

- die Gefahr der Abtreibung;

- Drossel

- Anämie;

- Erkältungen und Infektionskrankheiten;

- Verschlimmerung chronischer Krankheiten;

- emotionale Störungen

Homöopathie für schwangere Frauen ist auch vorteilhaft, da sie sich auf die Geburt vorbereiten kann. Aber nur ein Spezialist kann eine solche Therapie verschreiben. Nehmen Sie daher niemals selbst Medikamente ein.

Die Homöopathie hilft auch bei Mastitis und erhöht die Laktation. Manchmal ist dies die einzige Möglichkeit, das Baby nicht künstlich zu ernähren .

Hinterlasse einen Kommentar
(erforderlich)
(erforderlich)

Neue Artikel
Schwangerschaftskalender
Tabelle
Höhe und Gewicht
Kalender
Impfungen
DE BG LT GG FGIROGIRO

im Obergeschoss