Wie nehme ich Medizin ein?

как принимать лекарства Wenn das Kind erkältet ist , müssen Sie Kerzen mit Paracetamol setzen, um die Temperatur zu senken und Nase und Ohren zu begraben. Mal sehen, wie es geht, um die Krümel nicht zu stören.

Um einem Kind einen Sirup zu geben, müssen Sie es auf den Schoß legen, das Baby mit einer Hand unter den Armen halten und mit der anderen Medizin aus dem Löffel in den Mund gießen. Da diese Medikamente in der Regel süß sind, schluckt das Baby sie mit Vergnügen. Sie werden normalerweise nach den Mahlzeiten eingenommen.

Kerzen Legen Sie das Baby auf den Rücken und rasseln Sie es. Sie können Ihren Mann auch bitten, seinen Bauch zu massieren. Zu diesem Zeitpunkt heizen Sie die Kerze so auf, dass sie nicht kalt ist. Sie können sie mit Babycreme schmieren. Dann mit einer Hand die Füße des Kindes anheben und mit der anderen eine Kerze einsetzen. Betreten Sie es nicht zu tief. Danach drücken Sie die Gesäßbacken des Kindes für einige Sekunden.

Emulsion Um zu verhindern, dass das Baby die Emulsion herausspritzt, versuchen Sie, es mit einer Einmalspritze (ohne Nadel) zu injizieren. Heben Sie dazu den Kopf des Babys etwas an und gießen Sie das Arzneimittel auf der Innenseite der Wange in den Mundwinkel (es gibt weniger Geschmacksknospen).

Nasentropfen Sie müssen das Kind auf den Rücken legen und den Kopf leicht nach hinten neigen. Erwärmen Sie die Tropfen auf Raumtemperatur und injizieren Sie abwechselnd beide Nasenlöcher. Lassen Sie das Crumble so liegen, dass das Arzneimittel nicht austritt. Begrabe niemals die Nase eines Kindes in einem Traum.

Tropfen für die Ohren . Wärmen Sie das Arzneimittel in Ihren Händen, damit es nicht kalt wird. Legen Sie das Baby auf den Rücken und drehen Sie den Kopf zur Seite. Sie können es mit einem Spielzeug ablenken. Dann ziehen Sie den Ohrläppchen und lassen Sie die Ohrentropfen in das Ohr fallen. Sie müssen das Kind in dieser Position halten oder einen Wattestäbchen einführen, um das Auslaufen von Medikamenten zu verhindern.

Kommentare (1)
14. Oktober 2009 | 23:28
Mishel

Als mein Sohn ein paar Monate alt war, konnte ich nicht genug davon bekommen, ihm Kerzen zu setzen. Bis der Kinderarzt mir riet, eine Fingerspitze am Finger zu tragen, um das Schieben der Kerze zu erleichtern.

Hinterlasse einen Kommentar
(erforderlich)
(erforderlich)

Neue Artikel
Schwangerschaftskalender
Tabelle
Höhe und Gewicht
Kalender
Impfungen
DE BG LT GG FGIROGIRO

im Obergeschoss