Ein Kind hat rote Pickel im Gesicht und Körper: Ursachen, Typen, Behandlung

Das Kind hat rote Pickel Oft beobachten Eltern mit Angst, wie rote Pickel von einem Kind auf verschiedene Körperteile, einschließlich des kleinen Gesichts, geschüttet werden. Der erste Gedanke ist eine Allergie, obwohl die Ursache dieses Phänomens tatsächlich andere Erkrankungen sein können, von denen die vorgeschriebenen Behandlungsmethoden und die Geschwindigkeit der Genesung des Babys abhängen. In diesem Fall wird als erstes empfohlen, herauszufinden, welche Faktoren zu Provokateuren dieser Läsionen geworden sind.

Gründe

Für sich allein zu Hause wird es für Eltern sehr schwer sein, herauszufinden, warum die roten Pickel auf den Körper des Kindes gespritzt wurden. Sie können nur den Lebensstil ihrer Krümel und ihr Menü analysieren, weshalb diese Irritation auftreten kann. Wenn der Grund in den Ausfällen und Fehlfunktionen der verschiedenen Systeme eines kleinen Organismus liegt, ist es besser, so schnell wie möglich einen Arzt zu konsultieren, um eine rechtzeitige Diagnose zu erhalten. Zu den Faktoren, die das Auftreten von Hautausschlag hervorrufen, gehören:

  • Zahnen (begleitet von reichlich Speichelfluss);
  • Windelausschlag;
  • Impfreaktion;
  • Nichteinhaltung der grundlegenden Hygieneregeln;
  • minderwertige Kleidung aus synthetischen Materialien;
  • Überhitzung der Haut (wenn zu viele Sachen auf das Baby gelegt werden und es heiß wird), woraufhin das Kind beginnt (im Krankenhaus werden solche Pickel als Millionär bezeichnet);
  • Allergie (es ist notwendig zu identifizieren, auf welche die Krume so heftig reagiert, dass der Kontakt mit diesem Objekt oder Tier ausgeschlossen wird);
  • Krankheiten wie Scharlach (begleitet von Fieber), Windpocken (Fieber), Masern (Husten wird auch zum Hautausschlag hinzugefügt);
  • Streptodermie;
  • infektiöse Entzündung der Haut;
  • Dyshidrose;
  • Molluscum contagiosum;
  • Enterovirus;
  • äußere Umweltfaktoren: Witterung, Sonnenbrand oder Erfrierungen, Insektenstiche;
  • Akneformaler Ausschlag bei Babys, deren Mutter während der Schwangerschaft einige Medikamente eingenommen hatte: Steroide, Medikamente mit Lithium oder Phenytoin.

Wenn Sie rote Pickel auf Gesicht, Bauch und anderen Körperteilen eines Kindes bemerken, versuchen Sie zu verstehen, warum dies passiert sein könnte. Wenn es keinen offensichtlichen Grund gibt, suchen Sie im Krankenhaus einen Arzt auf. Schließlich hängt die Behandlung direkt davon ab, welche Art von Hautausschlag den Körper Ihres Babys bedeckt.

Arten von Hautausschlag

Rote Akne im Gesicht eines Kindes (meistens auf den Wangen und um den Mund) und am Körper (an Händen und Füßen, am Papst, am Rücken, am Bauch) kann unterschiedlich aussehen. Für einige können dies lokale Brennpunkte sein, die sich über mehrere Tage erstrecken. Für andere können sie den größten Teil des Körpers bedecken und im Laufe der Zeit nur noch mehr zunehmen und sich entzünden. Es kann Ausschläge wie sein:

  • kleine, blassrote Pickel am Kinn, die sich allmählich zu einer zusammenhängenden, entzündeten Stelle verwandeln - dies ist auf reichliches Sabbern beim Zahnen zurückzuführen;
  • rote wässrige Pickel am Körper eines Kindes können ein Symptom der Windpocken sein: Zunächst werden die einzelnen Tumore immer mehr;
  • Pickel auf dem Priester - von Windelausschlag wegen der Windel;
  • Wenn ein schwarzer Fleck in der Mitte von Wasserflecken zu sehen ist, wird höchstwahrscheinlich das ansteckende Molluscum diagnostiziert.
  • Pickel treffen hauptsächlich auf die Arme (Palmen) und Beine (Füße) des Babys und erscheinen in der Nebensaison (Frühling und Herbst) - sprechen über Dyshidrose;
  • rosa-roter Fleck nach einigen Stunden zu wässrigen Pickeln - ein Zeichen von Streptodermie;
  • kleine rote Pickel am Körper eines Kindes - dies liegt an der fehlenden Frischluft für die Haut.

Damit es keine Komplikationen gibt, sollte der Arzt die Diagnose durchführen, auch wenn Ihnen auf den ersten Blick scheint, dass die rote Akne des Kindes am Körper von selbst vorübergeht. Und noch mehr ist es unmöglich, sich selbst zu behandeln, was die Situation nur verschlimmern wird. Qualifizierte medizinische Versorgung ist das, was Ihr Baby in dieser Situation benötigt.

Wie behandeln?

Die Haupttherapie für den Ausbruch eines Kindes besteht in der Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung. Parallel dazu werden topische Präparate verschrieben, um das Jucken, Brennen und die Entstehung von Geschwüren in der Zukunft irgendwie zu lindern. Die medikamentöse Behandlung umfasst die Ernennung der folgenden Medikamente.

  1. Creme "Bepanten" und Pulver, wenn die Ursache für Pickel - Windelausschlag.
  2. Baden in schwacher Kaliumpermanganatlösung. Der Arzt kann stattdessen raten, entzündungshemmende Heilkräuter - Kamille, Ringelblume, Ringelblume, Eichenrinde usw. - in das Bad abzugießen.
  3. Wenn Pickel durch eine Allergie gegen ein Lebensmittelprodukt provoziert werden, wird der Mutter eine spezielle Diät zugewiesen, wenn das Baby gestillt wird, oder das Baby selbst, wenn es „künstlich“ ist.
  4. Waschen und Wischen von Pickeln am Körper eines Kindes mit Furatsilina.
  5. Antihistaminika
  6. Wenn Sie über Scharlach sprechen, können Sie Antibiotika verschreiben.
  7. Zelenka und Antipyretika für Windpocken verschrieben.
  8. Um die Haut nach der Akne schneller zu erholen, wird eine Vitamintherapie durchgeführt.
  9. Wenn die Situation zu ernst ist, können Ärzte über den Krankenhausaufenthalt des Babys entscheiden.

Wenn alles zeitgerecht und kompetent gemäß den Empfehlungen der Ärzte durchgeführt wird, können Sie die Genesung des Babys ohne Nebenwirkungen und Komplikationen beschleunigen. Eltern sollten immer daran denken, dass die Haut des Babys ein Indikator für seine Gesundheit ist. Daher sollten alle Pickel darauf sofort behandelt werden, um die Ursache herauszufinden und sie zu beseitigen.

Kommentare (5)
30. Oktober 2017 | 21:20
Mila

Guten Abend für unser Baby, 1,3 Monate alt, auf dem Bein und unter der Leiste der Hände, es erschien wenig rote Kleidung wie nach einem Mückenstich auf einer kleinen Größe mit weißen Spitzen, sag mir, was zu tun ist und was es sein kann ...

13. April 2017 | 09:27
Rita

Ich habe einen Sohn für ihn, 5 Monate hat er eine große Berührung auf der Wange, schon eine Woche, bricht er nicht durch und nichts passiert ihm !!! Was könnte sein

12. Januar 2017 | 23:23
Aylit

Hallo, mein Sohn ist 1,9 Jahre alt, er hat rote Flecken am Kinn und im Mund. Er ist nicht ruhig, er weint die ganze Zeit, der Arzt sagt ein Virus, aber ich denke etwas anderes, aber was?

17. August 2016 | 13.45 Uhr
Olga

Hallo! Mein Sohn (1,4 Jahre) hatte einen Ausschlag und jeden Tag mehr und mehr, meistens an Beinen, Armen. Es sieht aus wie ein Mückenstich, aber wie ein Pickel mit weißen Köpfen ... Was könnte es sein? Temperatur 38.4 zweiter Tag, Hals%) Horror.

8. Juni 2015 | 11:58
Irina

* Ok * sehr nützlicher Artikel

Hinterlasse einen Kommentar
(erforderlich)
(erforderlich)

Neue Artikel
Schwangerschaftskalender
Tabelle
Höhe und Gewicht
Kalender
Impfungen
DE BG LT GG FGIROGIRO

im Obergeschoss