Kann man während der Schwangerschaft Süßigkeiten essen?

сладкое во время беременности Während der Schwangerschaft möchten Sie immer etwas Leckeres. Jemand mag salzig, jemand - süß. Wähle, was dir am besten gefällt. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Ihre Ernährung dem Kind alle notwendigen Nährstoffe zuführt.

Kuchen, Gebäck, Brötchen sind aufgrund des Kohlenhydratgehalts die Hauptenergiequelle. Trotz ihres Kaloriengehalts sind sie jedoch nicht sehr nahrhaft. Eine überschüssige Menge an Kohlenhydraten kann in Form von Fettgewebe abgelagert werden. Das Gewicht des Babys nimmt zu, was bei der Geburt zu Komplikationen führen kann. Darüber hinaus können nach der Geburt die Krümel allergische Hautausschläge bekommen.

Bitte beachten Sie, dass die Menge an Kohlenhydraten in der ersten Hälfte der Schwangerschaft nicht mehr als 450 g pro Tag und in der zweiten - 350 - 400 g betragen sollte. Um diese Standards zu gewährleisten, ist es besser, Produkte mit komplexen Kohlenhydraten in Ihr Menü aufzunehmen.

Die beste Wahl wäre Zitrusfrüchte, Bananen und Mais. Wenn Sie süß möchten, bereiten Sie einen Bananen-Cocktail oder einen Zitrussalat zu. So wird es viel nützlicher sein. Schließlich enthalten diese Produkte auch Selen, das für die volle Entwicklung des Kindes während der Schwangerschaft notwendig ist.

Trinken Sie mehr Säfte . Sie sind sehr nützlich für Sie und Ihr Baby. Insbesondere ist es notwendig, Apfel, Tomate und Pflaume hervorzuheben.

Aber das Brot ist besser aus grobem Mehl zu wählen. Es ist viel nützlicher als Weiß. Darüber hinaus verbessern die enthaltenen B-Vitamine die Darmfunktion, wirken sich günstig auf den Stoffwechsel aus und erhöhen die Immunität.

Wenn Sie jedoch nicht die Kraft haben, einer Tafel Schokolade zu widerstehen, halten Sie sich nicht zurück. Für die Wahl von Schwarz ist nur Schokolade wünschenswert. Es enthält die Vitamine B1, B2, PP, Provitamin A, Eisen, Magnesium und Natrium, die die lebenswichtigen Vorgänge im Körper der zukünftigen Mutter regulieren und die Grundlage für die Bildung von Knochen und Zähnen im Baby bilden. Darüber hinaus spürt das Baby auch den Geschmack von Schokolade, und es wird ihm auf jeden Fall gefallen. Mehr über die Vorteile von Schokolade erfahren Sie im Artikel " Kann ein Kind Schokolade haben ".

Ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel sollte die Süßmenge reduziert werden. Die Hauptquelle für Nährstoffe und Kohlenhydrate sollte Gemüse und Obst sein. Wenn Sie sie nicht frisch bekommen können, können Sie gefroren verwenden. Vermeiden Sie Lebensmittel, die Zuckerersatz enthalten. Zucker kann durch Honig ersetzt werden. Anstelle von Süßigkeiten geeignete kandierte oder getrocknete Früchte . Muttern werden sehr nützlich sein.

Zum Kochen ist es wünschenswert, einen Doppelkessel zu verwenden . So erhalten sie nicht nur den natürlichen Geschmack, sondern auch die Nährstoffe.

Eine interessante Beobachtung - das Bedürfnis nach Süßigkeiten erscheint oft ohne positive Emotionen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Glukose zur Produktion von Endorphinen beiträgt (Hormone, die für gute Laune verantwortlich sind). Um sich deshalb nicht mit Süßigkeiten und Pralinen zu beschäftigen, werden häufig Gründe zur Freude gefunden.

Hinterlasse einen Kommentar
(erforderlich)
(erforderlich)

Neue Artikel
Schwangerschaftskalender
Tabelle
Höhe und Gewicht
Kalender
Impfungen
DE BG LT GG FGIROGIRO

im Obergeschoss