Symptome von Leber-, Pankreas- und Gallenblasenproblemen

Симптомы проблем с печенью, поджелудочной железой и желчным пузырем Der Körper eines Kindes im ersten Lebensjahr wächst und entwickelt sich aktiv. Seine Arbeit wird von vielen Faktoren beeinflusst: äußere Umgebung, Ernährung, Alltag , psychologische Situation in der Familie.

Im Laufe des Jahres wird das Verdauungssystem ziemlich reif, aber die Bauchspeicheldrüse, die Gallenblase und die Leber entwickeln sich weiter. Um in Zukunft Probleme mit ihnen zu vermeiden, müssen Sie eine ausgewogene Ernährung anbieten.

Im Krankheitsfall wird die Situation dadurch erschwert, dass das Baby nicht genau sagen kann, was und wie es weh tut. Außerdem achtet er möglicherweise einfach nicht auf die Symptome, die bei Erwachsenen wahrscheinlich Besorgnis hervorrufen würden. Aber jede Mutter fühlt sich sehr wohl, wenn sich die Stimmung oder der Zustand der Krümel ändert.

Betrachten Sie die Hauptsymptome von Leberproblemen, Bauchspeicheldrüse und Gallenblase, bei deren Auftreten Sie einen Arzt aufsuchen müssen.

Neugeborenes weint vor Schmerzen

Knapp weigert sich, die Brust zu nehmen, wird aufgeregt. Ein älteres Kind klagt vielleicht über Bauchschmerzen, kann aber noch nicht erklären, wie es wehtut und wo es ist. Normalerweise zeigen Kinder auf den Nabel, aber Ärzte geben verschiedene Arten von Schmerz aus:

Schmerz, oft nicht intensiv und anhaltend, kann von Übelkeit begleitet sein. Das Kind klagt über Schmerzen im rechten Hypochondrium;

- Pankreas - es kann als schmerzender Schmerz und scharfe Kolik an der linken Vorder- und Rückseite sein;

- Hepatische Kolik - ein scharfer und intensiver Schmerz, der sich im gesamten Bauchraum ausbreitet und das rechte Schulterblatt und die Schulter nachgeben kann. Wird unerwartet angezeigt, wenn das Bewegen und Drücken erhöht wird. Der Grund kann Stress, starke körperliche Anstrengung, Überessen sein.

Baby weigert sich zu essen

Dieses Symptom kann auf viele Krankheiten hinweisen, einschließlich der Pathologie der Magen-Darm-Organe. Gleichzeitig kann eine starke Verbesserung des Appetits durch eine erhöhte Sekretionsfunktion des Magens hervorgerufen werden. Wenden Sie sich in diesem Fall unbedingt an einen Spezialisten.

Kind ist krank

Gleichzeitig wird er blass und der Speichelfluss hat sich erhöht. Dies ist eine recht häufige Beschwerde bei Kindern mit Verdauungsproblemen.

Erbrechen

Dies ist das Hauptsymptom. Überprüfen Sie in diesem Fall das Verdauungssystem.

Starkes sabbern

Dies ist normal, wenn Zähne ausbrechen . Bei einem älteren Kind kann das Symptom auf Probleme mit der Bauchspeicheldrüse hinweisen.

Mundgeruch

Es kann auch eine Verletzung des Verdauungssystems anzeigen.

Blähungen

Manchmal manifestiert sie sich als Folge von Fehlfunktionen der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase und der Darmerkrankungen.

Verstopfung

Häufig tritt aufgrund von Unterernährung, Stress und Erkrankungen des Verdauungssystems auf.

Durchfall

Kann über die mangelnde Verdauung sprechen.

Das Kind wird schnell müde und reizbar

Wenn das Plus dieses Pipsqueak schlecht schläft, kann dies eine Manifestation des asthenovegetativen Syndroms sein.

Welche Tests müssen zur Prüfung bestanden werden?

1. Blut Durch biochemische Analysen können Sie viele Erkrankungen des Verdauungskanals erkennen. Aus einer Vene wird Blut entnommen, um die intrasekretorische Funktion des Pankreas zu untersuchen. Das Blut aus dem Finger muss auf leeren Magen und dann noch zwei weitere Male nach der Einführung von Glukose verlaufen.

2. Urin. Änderungen können auch die Funktionsstörung der Verdauungsorgane bestimmen.

3. Kot Bei Verdacht auf Probleme mit Leber, Pankreas und Gallenblase ist eine Untersuchung erforderlich.

Kommentare (4)
9. November 2017 | 18:40
Sofa

Mein Kind (15 Jahre) lehnte es auch ständig ab zu essen, und wenn es aß, hatte es einen schlechten Appetit. Dann bemerkte sie, dass sie irgendwie deprimiert war. Ich ging zum Arzt. Alle Tests bestanden. Es kam heraus, dass die Probleme in der Leber. Hat uns Ovesol in Tabletten geschrieben.

9. November 2017 | 10:53
Sofa

Mein Kind (15 Jahre) lehnte es auch ständig ab zu essen, und wenn es aß, hatte es einen schlechten Appetit. Dann bemerkte sie, dass sie irgendwie deprimiert war. Ich ging zum Arzt. Alle Tests bestanden. Es kam heraus, dass die Probleme in der Leber. Hat uns Ovesol in Tabletten geschrieben.

8. November 2017 | 12:13
Sofa

Mein Kind lehnte es auch ständig ab zu essen, und wenn es aß, hatte es einen schlechten Appetit. Dann bemerkte sie, dass sie irgendwie deprimiert war. Ich ging zum Arzt. Alle Tests bestanden. Es kam heraus, dass die Probleme in der Leber. Hat uns Ovesol in Tabletten geschrieben. Es ist nur möglich ab 14 Jahren

1. Juli 2016 | 12:03
Inga

Wir haben erst von der Kurve erfahren, als das Kind ein paar Wochen unartig war und schlecht gegessen hat. Der Kinderarzt verordnete einen Ultraschall, es stellte sich heraus, dass die Biegung und die Galle kaum auffallen können. Jetzt pflanzen wir hier eine Suspension von choleretischem Flamin. Frech weniger, besser essen, noch besser schlafen! Wenn sich das Verhalten des Kindes plötzlich geändert hat - wenden Sie sich an den Kinderarzt. Möglicherweise müssen Sie auch den Bauch untersuchen.

Hinterlasse einen Kommentar
(erforderlich)
(erforderlich)

Neue Artikel
Schwangerschaftskalender
Tabelle
Höhe und Gewicht
Kalender
Impfungen
DE BG LT GG FGIROGIRO

im Obergeschoss